· 

Auf der Jagd: "Avengers Endgame" greift mit neuen Szenen nach der All-Time Nr. 1 am Box Office

Noch knapp 40 Mio. US Dollar fehlen zum Ziel. Dann hält Marvel auch den Rekord für den erfolgreichsten Film an den Kinokassen weltweit. Aktueller Spitzenreiter Avatar führt diese Liste mit 2,788 Mrd. US Dollar an. Um den Sci-Fi Epos endgültig vom Thron zu stoßen bietet Marvel für den in diesem Jahr bislang Umsatzstärksten Film eine kleine Änderung an.

Bild: Bruce Banner (Mark Ruffalo) betrachtet die Verluste nach dem Infinity War. |  ©Marvel Studios 2019

Mit nicht verwendeten Szenen an die Spitze

Seit 2009 und fast schon uneinholbar wirkend behauptet sich Avatar an der Spitze des weltweiten Box Office. Avengers: Endgame befindet sich zwar auf der Zielgeraden, doch die Einspielergebnisse gehen deutlich zurück. Um den Trend etwas entgegen zu wirken, verkündete Marvel-Boss Kevin Feige das der Film mit bisher noch nicht verwendeten Szenen nochmal ins Kino zurückkommen soll. Und laut einem Interview soll das bereits nächste Woche passieren. Spitzenreiter Avatar hatte 2009 eine ähnlich Strategie verfolgt.

 

Der genaue Termin wurde auf den 28. Juni bestätigt. Neben vielen kleineren Überraschungen, soll auch eine Abspannszene mit von der Partie sein. Das der Film in neuer Fassung allerdings auch in Deutschland veröffentlicht wird, ist eher unwahrscheinlich. Die zusätzlichen Szenen werden wir wohl erst nach dem Heimkino-Release zu Gesicht bekommen. Ob Avengers: Endgame mit diesem Kniff aber tatsächlich den gewünschten Erfolg erzielen kann, wird dann wohl erst die nächste Woche zeigen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0