· 

Der siebte Streich des MCU: "Captain Marvel" knackt die Milliarde

In 21 Filmen hat es das Marvel Cinematic Universe geschafft bereits sieben Filme mit über einer Milliarde US Dollar Einspielergebnis vorzuweisen. Seit heute ist das neuste Abenteuer mit dem ersten weiblichen Solo-Superheldenfilm Captain Marvel ebenfalls ein Milliarden-Film. Im letzten Jahr gelang es bereits zwei Filmen aus dem hauseigenen Franchise die Marke zu knacken. 

Bild:  Yon-Rogg (Jude Law) und Verse (Brie Larson) während des Kree-Kampftraining. | 

 

360 Mio. US Dollar allein in den USA

Es war ein Auftakt nach Maß, den Captain Marvel an seinem Startwochenende hingelegt hatte. Mit 153 Mio. US Dollar vom 8.-10. März ist der bislang mächtigste MCU-Superheldin der drittbeste US-Kinostart im März gelungen. Den aktuellen Gesamteinnahmen in den USA zu urteilen, könnte Captain Marvel bei gutem Verlauf sogar noch der zweitbeste Solo-Superhelden Film im MCU werden. Vor der Superheldin liegen nur noch Iron Man 3 mit 409 Mio. US Dollar und der nahezu uneinholbare Black Panther mit 700 Mio. US Dollar. Auf Gesamtsicht (inkl. Guardians Of The Galaxy und Avengers) nimmt Captain Marvel momentan den achten Rang ein, mit guten Aussichten noch weiter vorzurücken. 

 

Auf einer Ebene mit The Dark Knight (weltweites Einspielergebnis)

Mit aktuell 1,002 Mrd. US Dollar befindet sich Captain Marvel, aus kommerzieller Sicht, auf einer Ebene mit dem legendären The Dark Knight aus 2008. Er ist damit, wie schon in der Einleitung erwähnt, der siebte Film des MCU der sich in die Liste von 38 Filmen mit über einer Milliarde Einspielergebnis einreiht. Das bedeutet, dass fast jeder fünfte Film aus dieser Liste ein Superheldenfilm des MCU ist. 

 

Aktuelle Liste der weltweit erfolgreichsten Filme am Box Office:

 

1. Avatar (2,788 Mrd. US Dollar)

2. Titanic (2,187 Mrd. US Dollar)

...

35. Zoomania (1,023 Mrd. US Dollar)
36. Der Hobbit: Eine unerwartete Reise (1,021 Mrd. US Dollar)
37. The Dark Knight (1,004 Mrd. US Dollar)

38. Captain Marvel (1,002 Mrd. US Dollar)

 

Bombastischer Start war der Grundstein

Es ließ sich so was von gut vermarkten. Marvels erster weiblicher Superheldenstreifen konkurrierte mit dem aus 2017 stammenden Wonder Woman von DC bereits vor Kinostart. Und der Traumstart an den Kinokassen begünstigte die Annahme, dass Captain Marvel die weibliche Konkurrenz schlagen könnte. Der sechstbeste Kinostart aller Zeiten und von den Zahlen her damit doppelt so stark wie DCs Wonder Woman an seinem Startwochenende. Weltweit hat Marvel damit die DC-Superfrau aktuell um rund 200 Mio. US Dollar überboten. Die einzige Frage, die wir uns stellen: Wie schafft es Marvel nur immer wieder mit seinen Filmen, so stark an den Kinokassen anzukommen?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0