· 

"Deadpool 3" wieder im Gespräch: Ryan Reynolds schlüpft nochmal in den roten Anzug!

Wir haben schon lange nichts mehr von Deadpool gehört! Kurzzeitig war man schon fast davon ausgegangen, dass weiteres filmisches Material erstmal zu den Akten gewandert ist, nachdem Disney nun seine Finger im Spiel hat. Nun folgen doch sehr überraschend positive Nachrichten zur Kultfigur von Ryan Reynolds.

Deadpool bleibt sich treu!

Lange war unklar ob wir je wieder einen Film mit Ryan Reynolds in seiner Paraderolle sehen werden. Zu unsicher sei die Zukunft unter Disney, nachdem der Mäusekonzern sich das Filmstudio 20th Century Fox einverleibte. Selbst der Comicbuchautor und Schöpfer der Figur Rob Liefeld machte klar, dass die Chancen für einen dritten Teil gänzlich schlecht stehen. Es stand noch die Idee eines eigenen X-Force Films aus, welche aber schon wenig später verworfen wurde. Nach und nach gerat auch die Hoffnung über eine Fortsetzung ins wanken.

 

Doch nun bestätigte Kevin Feige höchstpersönlich das ein Autoren-Duo für einen neuen Film gefunden sei. Hauptdarsteller und Producer Ryan Reynolds sei ohnehin dabei und war bei der Entscheidung ebenfalls involviert. Die beiden Frauen für das Drehbuch Wendy Molyneux und Lizzy Molyneux-Leoglin sind mit schrägem Humor durchaus vertraut. Sie sind unter anderem die kreativen Köpfe hinter der Animationsserie Bobs Burgers. Sie werden wohl an die Art von Humor, wie wir ihn aus den ersten beiden Filmen bereits kennen, nahtlos anknüpfen.

 

Auch im bislang fraglichen Thema rund um die Altersfreigabe gibt es gute Nachrichten. So soll Deadpool keinesfalls von seinem bisherigen Kurs abweichen. Trotz der Involvierung von Disney, die ja sonst einen recht familienfreundlichen Content anbieten, soll die Sprachkanone im roten Anzug weiterhin sein R-Rating behalten. Eine große Überraschung. Aber allein schon wegen der Erfolge der ersten beiden Teile eine absolut richtige Entscheidung. Der Auftaktfilm in 2016 spielte rund 783 Mio. US Dollar ein. Der Nachfolger erzielte mit 786 Mio. US Dollar sogar ein noch besseres Ergebnis. Bombastische Ergebnisse für Filme mit R-Raiting. Zudem wird diese Nachricht auch viele Fans freuen. 

 

Was die Story angeht, so ist aktuell noch kaum etwas durchgesickert. Selbst ob man direkt an das Ende von Deadpool 2 anknüpft oder in eine komplett neue Richtung gehen wolle, ist zur Zeit noch offen. Fakt ist aber, dass die Produktion eines neuen Films sich mindestens zwei Jahre ziehen würde, sodass frühestens 2023 mit einem neuen Teil zu rechnen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0