· 

DEUTSCHER FILMPREIS 2020: "Systemsprenger" räumt ab!

Die 70. Verleihung des Deutschen Filmpreises stand unter keinem guten Stern. Wegen dem Coronavirus fand die jährliche Auszeichnung des höchst dekorierten Filmpreises in Deutschland nur als Live-Show mit zugeschalteten Gästen statt. Dabei räumte unser Oscar-Kandidat Systemsprenger, der leider in der Vorauswahl scheiterte, so richtig ab und gewann gleich acht mal. 

Systemsprenger Filmbild
Bild: Das Drama "Systemsprenger" ist der große Gewinner der Show. | © 2019 Port au Prince

BESTER SPIELFILM

  1. (Gold) Systemsprenger
  2. (Silber) Berlin Alexanderplatz
  3. (Bronze) Es gilt das gesprochene Wort

weitere Nominierungen:

  • Lara
  • Lindenberg! Mach dein Ding
  • Undine

BESTER DOKUMENTARFILM

  • Born in Evin
  • Heimat ist ein Raum aus Zeit
  • Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien

BESTER KINDERFILM

  • Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl
  • Fritzi - Eine Wendewundergeschichte

BESTES DREHBUCH

  • Systemsprenger (Nora Fingscheidt)
  • Berlin Alexanderplatz (Martin Behnke & Burhan Qurbani)
  • Es gilt das gesprochene Wort (Nils Mohl & Ilker Catak)

BESTE REGIE

  • Systemsprenger (Nora Fingscheidt)
  • Es gilt das gesprochene Wort (Ilker Catak)
  • Berlin Alexanderplatz (Burhan Qurbani)

BESTE WEIBLICHE HAUPTROLLE

  • Helena Zengel (Systemsprenger)
  • Anne Ratte-Polle (Es gilt das gesprochene Wort)
  • Alina Serban (Gipsy Queen)

BESTE MÄNNLICHE HAUPTROLLE

  • Albert Schuch (Systemsprenger)
  • Jan Bülow (Lindenberg! Mach dein Ding)
  • Welket Bungue (Berlin Alexanderplatz)

BESTE WEIBLICHE NEBENROLLE

  • Gabriela Maria Schmeide (Systemsprenger)
  • Jella Haase (Berlin Alexanderplatz)
  • Lisa Hagemeister (Systemsprenger)

BESTE MÄNNLICHE NEBENROLLE

  • Albert Schuch (Systemsprenger)
  • Pasquale Aleardi (Ich war noch niemals in New York)
  • Godehard Giese (Es gilt das gesprochene Wort)

BESTE KAMERA/BILDGESTALTUNG

  • Berlin Alexanderplatz (Yoshi Heimrath)
  • Deutschstunde (Frank Lamm)
  • O Beautiful Night (Jieun Yi)

BESTER SCHNITT

  • Systemsprenger (Stephan Bechinger & Julia Kovalenko)
  • Schlingensief - In das Schweigen hineinschreien (Bettina Böhler)
  • Pelikanblut (Heike Gnida)
  • Mein Ende. Dein Anfang. (Andreas Menn)

BESTES SZENENBILD

  • Belin Alexanderplatz (Silke Buhr)
  • Ich war noch niemals in New York (Matthias Müsse)
  • Narziss und Goldmund (Sebastian Soukup)
  • Freies Land (Tim Famke)

BESTES KOSTÜMBILD

  • Lindenberg! Mach dein Ding (Sabine Böbbis)
  • Freies Land (Ingken Benesch)
  • Ich war noch niemals in New York (Thomas Olah & Nora Bates)

BESTES MASKENBILD

  • Lindenberg! Mach dein Ding (Astrid Weber & Hannah Fischleder)
  • Narziss und Goldmund (Helene Lang)
  • Ich war noch niemals in New York (Gerhard Zeiss)

BESTE FILMMUSIK

  • Berlin Alexanderplatz (Dascha Dauenhauer)
  • Deutschstunde (Lorenz Dangel)
  • Systemsprenger (John Gürtler)

BESTE TONGESTALTUNG

  • Systemsprenger (C.Zink, J.Schorr, D.Leube, O.Stiebitz & G.Bonse)
  • Berlin Alexanderplatz (S.Galavezi & M.Schöpping)
  • Ich war noch niemals in New York (S.Martin)

BESTE VISUELLE EFFEKTE UND ANIMATION

  • Die Känguru-Chroniken (J.Stoltz & C.Urban)
  • Berlin Alexanderplatz (F.Kaminski)
  • Ich war noch niemals in New York (S.Martin)

BESUCHERSTÄRKSTER FILM

  • Das perfekte Geheimnis (5,2 Mio. Besucher)

EHRENPREIS

  • Edgar Reitz
Film Nominierungen Auszeichnungen
 Systemsprenger 10 8
Berlin Alexanderplatz 11 5
Lindenberg! Mach dein Ding 4 2
Es gilt das gesprochene Wort 5 1
Als Hitler das Rosa Kaninchen stahl 1 1
Die Känguru-Chroniken 1 1

Kommentar schreiben

Kommentare: 0