· 

US-Kinos: "Dune" hält die Spitze! Horrorfilme "Last Night in Soho" und "Antlers" chancenlos!

Wie zu erwarten bleibt Dune die Nr. 1 der US-Kinos. Und das sogar ziemlich deutlich! Trotz des großen Zuschauerrückgangs konnte sich Villeneuves Sci-Fi Epos gegen die Kinostarts von Last Night In Soho und Antlers durchsetzen. Beide Horrorfilme haben am Wochenende keine Chance gegen die Konkurrenz!

"Dune" Platz 1, "Last Night in Soho" und "Antlers" nur Mittelmaß!

 

Dune bleibt, trotz eines Rückgangs von mehr als 60%, an der Spitze der US-Kinocharts. Dennoch wurde letzte Woche schon eine Fortsetzung des Sci-Fi-Blockbusters offiziell bestätigt. Mit knappen 15M$ verteidigte der Film Platz 1 gegen die Konkurrenz, die zugegeben keinerlei Chancen hatte am Wochenende gefährlich zu werden. Derzeit steht man in den USA bei 69M$. Das Ergebnis ist bei Dune noch beeinflusst durch die zeitgleiche Veröffentlichung auf dem Streamingdienst HBO Max. Aus Übersee kommen weitere 227M$ (4,4M$ aus Deutschland) dazu. Weltweit steht Denis Villeneuves Herzensprojekt damit bei 296M$. Mit dem anstehenden Kinostart von Eternals sollte jedoch klar sein, dass Dune Platz 1 am kommenden Wochenende definitiv nicht länger halten wird.

 

In den Verfolgerpositionen befinden sich, wie in der Vorwoche, Halloween Kills und Keine Zeit zu sterben. Der neue Film mit Kultkiller Michael Myers ist mit 8,5M$ direkter Verfolger von Dune. In den USA liegt dessen Einspielergebnis derzeit bei 85M$. Weltweit konnte man bislang 115M$ umsetzen und ist damit weit entfernt vom direkten Vorgänger aus 2018. Den 3. Platz belegt James Bond mit 7,8M$. Dessen US-Einspielergebnis liegt bei 133M$. Weltweit liegt das 25. Bond-Abenteuer bei insgesamt 606M$ und gehört damit zu den Top 5 der erfolgreichsten Kinofilme des Jahres. 

Die größte Überraschung am Wochenende ist der Anime My Hero Academia: World Heroes Mission! Der Film debütierte mit 6,4M$. Das Sequel wurde in gerade mal 1.581 Kinos ausgestrahlt, was im Durchschnitt bedeutet, dass pro Leinwand mehr als 4.000$ eingespielt wurde. Abseits der USA spielte der Film insgesamt 29M$ ein. Weltweit stehen damit 35M$ fest. Auch die Bewertungen lassen sich sehen: IMDb - 7,7/10, Rotten Tomatoes: 82%! Für Deutschland ist aktuell kein Kinostart vorgesehen.

 

In den nachfolgenden Positionen befinden sich Antlers und Last Night In Soho, welche beide nicht von der Horror-Saison profitieren konnte. Platz 6 geht an Antlers mit 4,2M$. Für den Monster-Horror-Schocker gab es weitere 2,5M$ aus Übersee. Sein weltweites Ergebnis liegt bei 6,7M$. Die Kritiker nehmen den Film eher durchschnittlich bis mäßig auf (IMDb: 6,4/10, Rotten Tomatoes: 60%). In Deutschland ist der Film bereits gestartet.

Last Night In Soho konnte am Wochenende nicht wirklich überzeugen und landet zur Überraschung vieler nur auf einem unbefriedigenden siebten Platz. An seinem Wochenende setzte der neue Film von Edgar Wright lediglich 4,1M$ um. In Übersee konnte der Mix aus Krimi, Thriller und Horror-Elementen bislang 2,3M$ einspielen. Hier folgen allerdings noch einige Länder, wie bspw. Deutschland wo der Film ab dem 11.11. zu sehen sein wird. Die Kritiken zum Film fallen ziemlich solide aus (IMDb: 7,6/10, Rotten Tomatoes: 73%). Eins steht allerdings mit diesen eher verhaltenen Zahlen fest: Ein Kinohit wie Wrights Baby Driver wird Last Night In Soho leider nicht.

Die Top 10 vom Wochenende (29.-31. Oktober):

  1. Dune (15,413M$)
  2. Halloween Kills (8,743M$)
  3. Keine Zeit zu sterben (7,753M$)
  4. My Hero Academia: World Heroes Mission (6,403M$)
  5. Venom 2: Let There Be Carnage (5,750M$)
  6. Antlers (4,271M$)
  7. Last Night in Soho (4,178M$)
  8. Ron läuft schief (3,744M$)
  9. Die Addams Family 2 (3,080M$)
  10. The French Dispatch (2,602M$)

Gesamteinspielergebnis der Top 10: 61,939M$

Die Top 10 sind weiter rückläufig was die Einspielzahlen angeht. Am Wochenende beträgt der Drop 34%. Es ist somit das schwächste Kino-Wochenende seit Ende September. Die Kinostarts konnten die Rückgänge nicht auffangen. Mit dem Start der Eternals könnten sich die Zahlen allerdings wieder verbessern. 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0