· 

US-Kinos: "F9" bringt das Blockbuster-Kino zurück!

Der neue Teil der Fast-Saga hat, wie schon vermutet, ordentlich an den Kinokassen eingeschlagen. In den USA übernimmt F9 wenig überraschend die Spitze und ist sogar der bislang beste Kinostart seit Dezember 2019!

"F9" dominiert klar und deutlich in den USA!

Auftakt nach Maß! Fast & Furious 9 ist den Erwartungen entsprechend extrem gut in den US-Kinos gestartet. Am Wochenende spielte der neue Film mit Vin Diesel mehr als 70 Mio. US Dollar ein. Das ist zum Einen der bislang erfolgreichste Kinostart seit Beginn der Corona-Pandemie und zum Anderen der erfolgreichste seit dem bislang letzten Teil der Star Wars Filmreihe, Ende Dezember 2019! Im eigenen Franchise kann F9 noch den zuletzt erschienen Hobbs & Shaw schlagen, welcher vor zwei Jahren zum Start mehr als 60 Mio. umsetzen konnte. Mit den umsatzstärksten Teile der Reihe konnte der Film, aber wenig überraschend, nicht mithalten.

 

Alle Filme der Fast-Sage und ihre Startergebnisse:

  1. Fast & Furious 7 - 147 Mio.
  2. Fast & Furious 8 - 98 Mio.
  3. Fast & Furious 6 - 97 Mio.
  4. Fast & Furious 5 - 86 Mio.
  5. Fast & Furious 4 - 70 Mio.
  6. Fast & Furious 9 - 70 Mio.
  7. Fast & Furious presents: Hobbs & Shaw - 60 Mio.
  8. 2 Fast 2 Furious - 50 Mio.
  9. The Fast & Furious - 40 Mio.
  10. The Fast And The Furious: Tokyo Drift - 24 Mio.

Natürlich muss man hierbei berücksichtigen, dass alle anderen Teile unter ganz anderen Bedingungen gestartet sind und 70 Mio. US Dollar immer noch ein beachtliches Ergebnis darstellt. Mit dem US-Start liegt das weltweite Ergebnis von Fast & Furious 9 bei mehr als 400 Mio. US Dollar. In einigen Ländern wird der Film in den kommenden Tagen/Wochen starten (darunter auch Deutschland am 9. Juli). Auch die Kritiken können sich sehen lassen. Bei CinemaScore erhielt F9 ein solides B+. Bei Rotten Tomatoes liegen die Kritiken bei 60%, während der Zuschauerwert mit 84% deutlich besser ausfällt. Auf den nachfolgenden Positionen folgen weitere Action-Highlights wie A Quiet Place 2 mit 6,2 Mio. und Killers Bodyguard 2 mit 4,9 Mio. US Dollar. Das lässt auch vermuten, dass der Juli wohl nahezu komplett an den neuen Teil der Fast-Saga geht. Es sei denn Black Widow macht in der nächsten Woche ein Strich durch die Rechnung!

Die Top 10 vom Wochenende (25.-27. Juni):

  1. Fast & Furious 9 (70,043 Mio.)
  2. A Quiet Place 2 (6,193 Mio.)
  3. Killers Bodyguard 2 (4,851 Mio.)
  4. Peter Hase 2 (4,772 Mio.)
  5. Cruella (3,805 Mio.)
  6. The Conjuring 3 (2,991 Mio.)
  7. In The Heights (2,230 Mio.)
  8. Spirit Untamed (1,080 Mio.)
  9. Nobody (560k)
  10. Mighty Orphans (555k)

Gesamteinspielergebnis der Top 10: 97,082 Mio.

Es ist eine Steigerung von 120% zur Vorwoche und zeitgleich das bislang beste Abschneiden seit Pandemie-Beginn. Die 100 Mio. konnte man zwar nicht knacken, aber zumindest beweisen, dass das Blockbuster-Kino (zumindest in den USA) wieder zurück ist.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0