· 

"Fast & Furious 9" lässt die weltweiten Kinokassen klingeln! "Saw: Spiral" noch einmal Spitzenreiter in den US-Kinos!

Da hatte Vin Diesel doch gar nicht mal so unrecht mit der Behauptung er wolle die Kinos retten. Der neue Teil der Fast & Furious Reihe ist in einigen Ländern wortwörtlich furios gestartet! In China sehen die Zahlen bereits wieder so aus, wie vor der Coronakrise. Und das aktuelle Ergebnis aus Übersee pusht den kommenden US-Kinostart zusätzlich enorm!

Rekordverdächtiger Kinostart von "F9"!

Erstes Wochenende, 162 Mio. US Dollar! Dieses Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern hat in einigen Ländern für Bestmarken während der Pandemie gesorgt. Viel besser noch: Die Zahlen an den Kinokassen ähneln wieder den Ergebnissen der Vor-Coronazeit! Fast & Furious 9 ist beispielsweise sogar der erfolgreichste IMAX-Kinostart mit insgesamt 14 Mio. US Dollar seit Ende 2019 geglückt! Dabei sei zu beachten, dass der Actionfilm aus dem Hause Universal Pictures lediglich in aktuell acht Ländern zu sehen ist. Dazu zählt u.a. China, wo der Film alleine schon 137 Mio. US Dollar umsetzte und damit auch der erste Hollywood-Blockbuster seit Avengers: Endgame ist, der mehr als 100 Mio. US Dollar zum Start eingespielt hat. Weitere Kinomärkte die den Film bereits ausstrahlen sind bspw. Südkorea, Hongkong und Russland. Auf dem chinesische Kinomarkt, der ohnehin in den letzten Jahren boomte, gelang F9 mit diesen Zahlen sogar der bislang zweiterfolgreichste Kinostart des eigenen Franchises. Nur The Fate Of The Furious bzw. Fast & Furious 8 steht mit satten 185 Mio. US Dollar nach drei Tage noch besser dar. Der neue Blockbuster mit Vin Diesel und John Cena in den Hauptrollen eröffnet somit auch die Sommersaison äußerst "furious" und das obwohl viele Länder ihre Leinwandhäuser erst noch zum Laufen bringen müssen. In den USA startet Fast & Furious 9 am 25. Juni mit ordentlich viel Rückenwind aus Übersee. Für Deutschland ist momentan noch ein Kinostart für den 15. Juli vorgesehen!

"Saw: Spiral" hält Spitze an schwachen US-Wochenende!

In den US-Kinos setzte sich zunächst Saw: Spiral am Wochenende das zweite Mal in Folge gegen die Konkurrenz durch. Dieser wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit schon diese Woche wieder die Pole-Position räumen müssen, wegen dem bevorstehenden US-Start von F9. Trotz deutlichem Rückgang der Ticketverkäufe in seiner zweiten Woche hatte der neunte Saw-Film noch einmal die Spitzenposition mit ordentlichen 4,6 Mio. US Dollar verteidigt. Auf den Verfolgerposition befinden sich aktuell Jason Stathams Action-Thriller Cash Truck (2,9 Mio.) und der neue Film mit Angelina Jolie They Want Me Dead (1,9 Mio.).

Trotz der anhaltenden Kinokrise und den noch begrenzten Sitzplatzkapazitäten war für Saw: Spiral der Kinostart letzte Woche ein wenig ernüchternd. Mit 8,7 Mio. US Dollar am Startwochenende ist er der bislang schlechteste Film des Franchise, zumindest was die Perfomance an den Kinokassen angeht. Auch in Sachen Popularität schneidet der neunte Teil bislang nicht so beeindruckend ab. Bei Seiten wie IMDb (5,9/10) und Metascore (39/100) gab es bislang nur durchschnittliche bis unterdurchschnittliche Bewertungen. Allerdings sind die ersten Punktezahlen dieser Seiten stets die der Filmkritiker und Magazine. Wie weit die Meinungen auseinander gehen (also zwischen Publikum und Kritiker) zeigt u.a. Rotten Tomatoes. Dort erhielt Saw: Spiral von den Kritikern nur 37%, während er bei den Zuschauern starke 75% erzielte. Bei uns in Deutschland wird Saw: Spiral erst am 9. September in den Kinos erscheinen.

 

Die Top 10 vom Wochenende (21.-23. Mai):

  1. Saw: Spiral (4,595 Mio.)
  2. Cash Truck (2,978 Mio.)
  3. They Want Me Dead (1,925 Mio.)
  4. Raya und der letzte Drache (1,666 Mio.)
  5. Godzilla vs. Kong (1,404 Mio.)
  6. Demon Slayer: Mugan Train (1,311 Mio.)
  7. Mortal Kombat (950k)
  8. Scooby! Re-Release 2021 (850k)
  9. Dream Horse (844k)
  10. Finding You (672k)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0