· 

"John Wick 4" wird auf 2023 verschoben!

Tja. Es heißt nun doch länger warten auf den neuen John Wick. Sein viertes Leinwandabenteuer wird um mehrere Monate nach hinten verschoben und landet letztlich sogar erst im Kinojahr 2023!

John Wick Keanu Reeves
Bild: Keanu Reeves in seiner neuen Paraderolle "John Wick" wird erst 2023 wieder zu sehen sein. | Concorde Filmverleih

Doch länger warten auf "John Wick - Kapitel 4"!

Aus dem 27. Mai 2022 wird nun also doch nichts. Knapp ein halbes Jahr vor dem Kinostart zu John Wick Kapitel 4 wurde bekannt gegeben, dass Keanu Reeves neue Paradefigur etwas länger auf sich warten lässt. Gleich mehrere Monate wurde der Kinostart nach hinten verschoben. Das neue Startdatum soll demnach der 24. März 2023 sein. Wohl bemerkt, handelt es sich hier lediglich um den US-Kinostart. Ein neues Startdatum für Deutschland steht also noch aus. Aber warum eigentlich die Verschiebung? Anscheinend soll der vierte Teil, der bislang sehr erfolgreichen Action-Reihe, noch gar nicht komplett im Kasten sein, obwohl dies schon häufig betont wurde. Doch das neue Ankündigungsvideo von Lionsgate offenbarte den neuen Termin nun offiziell. Ein weiterer Grund könnte sein, dass man dem Paramount-Konkurrent und Sequel des Kultfilms Top Gun mit Tom Cruise aus dem Weg gehen will. Dieser wurde schon einige Wochen zuvor ebenfalls verlegt und ist derzeit für eben jenen 27. Mai nächsten Jahres angekündigt. Sei es wie es sei. John Wick 4, in welchem erneut Chad Stahelski Regie führt, kommt also erst in 2023 in die Kinos! Trotz der schlechten Nachricht werden viele Erfolgsmerkmale der vorherigen Teile wieder eine Rolle spielen. Demnach wird es erneut eine Reunion mit Reeves und Fishburne geben, sowie einen Auftritt von Martial Arts Legende Donnie Yen! Alle Filme waren zuvor echte Kassenschlager und konnten zusammengerechnet mehr als 584M$ einspielen, was für eine Actionfilmreihe heutzutage nicht mehr selbstverständlich ist.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0