· 

Kinostart von "Morbius" erneut verschoben!

Ende Januar sollte eigentlich der neue Sony-Blockbuster Morbius erscheinen. Der mehrfach verschobene Antiheld, gespielt von Jared Leto, war eines der ersten Opfer der Verschiebungswelle aufgrund der Pandemie. Dieses Mal allerdings ist nicht der Virus, sondern ein anderer Film der Grund für den neuen Kinostarttermin. 

"Morbius" Kinostart kurzfristig nach hinten verschoben!

Das Warten auf Morbius geht in die nächste Runde. Der neue Sony-Antiheld neben Venom wird schon wieder verschoben. Der neue Film mit Jared Leto in der Hauptrolle sollte eigentlich am 27. Januar starten, doch nun wurde offiziell ein neuer Kinostart verkündet. Der Grund dafür ist nicht, wie man vermuten könnte, die Pandemie, sondern der übergroße Erfolg von Spider-Man: No Way Home! Dieser überschritt vor kurzem als erster Film seit 2019 die Milliarde an den Kinokassen und lockt weiterhin viele Zuschauer in die Kinos. Da die Figur auch dem Sony-Filmstudio zugehört, möchte man verhindern, dass man sich gegenseitig im Weg steht. So wird der Release von Morbius auf den 1. April 2022 verlegt. Bei uns in Deutschland: 31. März 2022

 

Ein solcher Vorgang ist bei Sony nichts außergewöhnlich. Durch die übertroffenen Prognosen bei Spider-Man: No Way Home, war es fast schon folgerichtig für das Studio den Kinostart von Morbius noch einmal zu verschieben. Dieser könnte nun im 2. Quartal des Jahres für einen Großteil der Einnahmeprognosen verantwortlich werden. Das aktuelle Quartal ist bereits durch die Ticketverkäufe von No Way Home ein großer Erfolg. Die Verschiebung hat also rein kommerzielle Aspekte des Filmstudios, anstelle der sonstigen Pandemie-Problematik.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0