· 

Kinostarts 27.08.2020

Die Kinowoche steht im Schatten von Christopher Nolans neuem Streifen Tenet. Lang erwartet und wohl DAS Highlight in diesem doch eher öden Kinosommers. Deswegen platzieren sich diese Woche verhältnismäßig kleinere Produktionen neben dem Blockbuster. Nächst größerer Film ist das US-Drama Still Here, was von einer Kindesentführung erzählt. 

 

Viel Spaß mit den Filmen.



Tenet Plakat
© Warner Bros. Pictures

TENET

 

OT: Tenet

Genre: Thriller

FSK: 12
Laufzeit: 150 Minuten

 

Regie: Christopher Nolan

Cast: u.a. mit John David Washington, Robert Pattinson, Elizabeth Debicki und Kenneth Branagh

Inhalt: Ein CIA-Agent wird nach einem Einsatz bei einem Terroranschlag auf die Kiewer Oper enttarnt und überwältigt. Selbst unter Folter weigert er sich jedoch, seine Kollegen zu verraten und nimmt sich selbst das Leben – oder glaubt das zumindest. In Wahrheit hat er so einen ultimativen Test bestanden und dadurch Zugang zu einer supergeheimen Organisation gewonnen, die versucht den Dritten Weltkrieg zu verhindern. 



Still Here Plakat
© Kinostar Filmverleih

STILL HERE

 

OT: Still Here

Genre: Drama/Thriller

FSK: 16
Laufzeit: 98 Minuten

 

Regie: Vlad Feier

Cast: u.a. mit Johnny Whitworth, Maurice McRae und Zazie Beetz

Inhalt: Als die 12-Jährige Monique Watson, ein Mädchen afro-amerikanischer Abstammung, in New York City plötzlich vermisst wird, unternimmt die Polizei nicht viel und ihr Vater Michael ist verzweifelt. Aus der Not heraus tut er sich mit Christian Baker zusammen, dem Journalisten, der über Moniques Fall berichten soll. Da das öffentliche Interesse schwindet, begeben sich Michael und Christian auf die Suche nach der Wahrheit im Wettlauf gegen die Zeit – um Monique zu finden, bevor es zu spät ist.



Yalda Plakat
© Little Dream Entertainment

YALDA

 

OT: Yalda

Genre: Drama/Thriller

FSK: 12
Laufzeit: 89 Minuten

 

Regie: Massoud Bakhshi

Cast: u.a. mit Sadaf Asgari, Behnaz Jafari und Babak Karimi

Inhalt: Die Kameras und Scheinwerfer sind alle auf Position. Ein letzter Blick des Moderators auf seine Notizen. Die letzten Sekunden des Intros ziehen vorbei – 5, 4, 3, 2, 1 – dann wird die Fernseh-Show live geschaltet – ausgerechnet am Yalda-Feiertag, der persischen Wintersonnenwende. An diesem Abend ist Maryam zu Gast, eine zum Tode verurteilte junge Frau. 



The Fare Plakat
© UCM.ONE

THE FARE

 

OT: The Fare

Genre: Drama/Mystery

FSK: 12
Laufzeit: 82 Minuten

 

Regie: D.C. Hamilton

Cast: u.a. mit Gino Anthony Pesi, Brinna Kelly und Jason Stuart

Inhalt: Der des Lebens überdrüssige Harris fährt sein altmodisches Taxi durch eine öde, menschenleere Landschaft. Nur die Stimme seines Chefs, der sich immer wieder über Funk meldet, leistet ihm Gesellschaft. Als er den Auftrag bekommt, einen Fahrgast abzuholen, steigt die bezaubernde Penny in sein Taxi. Ein Flirt beginnt zwischen den beiden, der aber endet, als sie an ihrem Ziel angekommen ist und aussteigt. Als Harris jedoch seinen Taxameter zurückstellt, wird er plötzlich an den Moment zurücktransportiert...



Der See der Wilden Gänse Plakat
© eksystent distribution

DER SEE DER WILDEN GÄNSE

 

OT: Nan Fang Che Zhan De Ju Hui

Genre: Drama/Krimi

FSK: 16
Laufzeit: 113 Minuten

 

Regie: Diao Yinan

Cast: u.a. mit Hu Ge, Gwei Lun-mei und Liao Fan

Inhalt: Nach einem unglückseligen Zusammenstoß mit einer rivalisierenden Bande, bei dem er einen Polizisten tötet, ist der Gangster Zhou Zenong auf der Flucht. Nicht nur die Gesetzeshüter ziehen das Netz enger, sondern auch seine ehemaligen Gangmitglieder wollen an ihn herankommen und senden dafür die Prostituierte Liu Aiai als Köder aus. Wird Zenong seinen Gegnern entfliehen können?



Die Boonies Plakat
© Little Dream Entertainment

DIE BOONIES - EINE BÄRENSTARKE ZEITREISE

 

OT: Xiung chu mo: Yuan shi shi dai

Genre: Animation

FSK: 6
Laufzeit: 121 Minuten

 

Regie: Leon Ding

Cast: u.a. mit Joseph S. Lambert und Siobhan Lumsden

Inhalt: Die beiden Bären-Brüder Briar und Bramble landen zusammen mit ihrem witzigen KumpelVickauf magische Weise in der Steinzeit. Auf der Flucht vor furchteinflößenden Mammuts, Säbelzahntigern und einem Urzeitvogel, werden die Drei getrennt. Bramble und Vick treffen auf einen Stammgrimmiger Höhlenmenschen, die sie gefangen nehmen und verspeisen wollen. Durch die Wunder der modernen Smartphone-Technik bleiben die Freunde jedoch vom Kochtopf verschont und werden zu ihrem größten Erstaunen sogar vergöttert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0