· 

Kinostarts 03.09.2020

Nachdem Tenet letzte Woche gestartet ist, gibt es in dieser Woche nur ein paar neue Highlights in Sachen Kinofilme. After Truth wird, wie sein Vorgänger, wieder viele Leute ins Kino ziehen. Des Weiteren startet der polnische Vertreter bei den diesjährigen Oscar, der für den besten fremdsprachigen Film nominiert war: Corpus Christi.

 

Viel Spaß mit den Filmen.



After Truth Plakat
© Constantin Film

AFTER TRUTH

 

OT: After We Collided

Genre: Romanze

FSK: 12
Laufzeit: 105 Minuten

 

Regie: Roger Kumble

Cast: u.a. mit Josephine Langford, Hero Fiennes-Tiffin, Dylan Sprouse und Candice King

Inhalt: Nachdem Hardin sie sehr verletzt hat, beschloss Tessa, die Beziehung mit ihm zu beenden. Lange Zeit wurde ihr die Wahrheit über ihn vorenthalten, nun, da sie davon weiß, fühlt sie sich hintergangen und gedemütigt. Nach den Ereignissen will sie einfach nur noch zurück in ihr altes Leben, dem Leben, was sie vor Hardin geführt hat – wenn da nicht andauernd die Erinnerungen an seine leidenschaftlichen Küsse, den zärtlichen Berührungen und seiner hingebungsvollen Liebe wäre. 



Corpus Christie Plakat
© Arsenal Filmverleih

CORPUS CHRISTI

 

OT: Corpus Christi

Genre: Drama

FSK: 16
Laufzeit: 115 Minuten

 

Regie: Jan Komasa

Cast: u.a. mit Bartosz Bielenia, Eliza Rycembel und Aleksandra Konieczna

Inhalt: Ein junger Kleinkrimineller bringt als falscher Pfarrer eine kleine Gemeinde wieder auf Spur. Das polnische Drama basiert auf einer wahren Geschichte. Der 20-jährige Daniel hat in seinem Leben bereits viel Mist gebaut. Doch als er einmal wieder in einer Jugendstrafanstalt sitzt, hat er eine spirituelle Erleuchtung. Er möchte fortan den Pfad der Tugend beschreiten und Priester werden – was aufgrund seiner Vorstrafen jedoch unmöglich ist.



Drei Tage und ein Leben Plakat
© Atlas Film

DREI TAGE UND EIN LEBEN

 

OT: Trois Jours Et Une Vie

Genre: Drama/Thriller

FSK: 12
Laufzeit: 120 Minuten

 

Regie: Nicolas Boukhrief

Cast: u.a. mit Sandrine Bonnaire, Charles Berling und Pablo Pauly

Inhalt: Als der kleine Rémi in einem Dorf in den Ardennen verschwindet, stehen alle unter Schock. Schnell ist die Rede von Kindesentführung, plötzlich steht jeder unter Verdacht, der sich anders als sonst verhält. Eine groß angelegte Suchaktion im angrenzenden Wald bleibt ergebnislos. Am dritten Tag nach Rémis Verschwinden muss die Suche wegen eines verheerenden Sturms abgebrochen werden. In diesen drei endlosen Tagen lebt Antoine mit der unerträglichen Angst, entdeckt zu werden. 



Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess Plakat
© Farbfilm Verleih

MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS

 

OT: Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess

Genre: Familie

FSK: 0
Laufzeit: 84 Minuten

 

Regie: Steven Wouterlood

Cast: u.a. mit Sonny Coops van Utteren und Josephine Arendsen

Inhalt: Sam verbringt mit seiner Familie den ersten Urlaubstag auf der niederländischen Insel Terschelling und direkt bricht sich sein älterer Bruder das Bein. Doof für ihn, aber gut für Sam. Warum? Weil es dazu führt, dass Sam der eigensinnigen Tess begegnet, die einen genialen Plan hat, um endlich ihren Vater kennenzulernen, der noch nicht weiß dass er eine Tochter hat. Für ihren Plan hat Tess nur eine Woche Zeit, in der sie dringend Sams Hilfe benötigt.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0