· 

Kinostarts 24.09.2020

Was ist das nur für eine vollbepackte Kinowoche. Die Kinostarts sind kaum zählbar! Der dritte Teil von Bill & Ted erhält eine einmalige deutsche Kinoaufführung und wird dann sofort als VoD verfügbar sein. Ganz anders verhält es sich u.a. mit Brave Mädchen tun das nicht, in der Serienstar Lucy Hale die Hauptrolle übernimmt. Auch aus Deutschland folgen zwei sehr interessante Dramen, die wieder deutlich mehr Inhalt bieten, als die meisten diesjährigen veröffentlichten Produktionen des Heimatlandes. Darunter das Historiendrama Persischstunden mit Lars Eidinger und der absolute Geheimtipp der Woche: Pelikanblut, welcher bislang in höchsten Tönen gelobt wird.

 

Viel Spaß mit den Filmen.



24.09.2020


Brave Mädchen tun das nicht Plakat
© Capelight Pictures

BRAVE MÄDCHEN TUN DAS NICHT

 

OT: A Nice Girl Like You

Genre: Romanze/Komödie

FSK: 12
Laufzeit: 94 Minuten

 

Regie: Rod Lurie

Cast: u.a. mit Lucy Hale, Jackie Cruz, Leonidas Culaptis und Mindy Cohn

Inhalt: Lucy Neal ist eine Geigerin, die auf die Schippe genommen wird, als sie von ihrem Ex-Freund beschuldigt wird, zu sehr gehemmt zu sein. In dem Versuch, ihm das Gegenteil zu beweisen, erstellt Lucy eine ziemlich wilde To-do-Liste, die sie auf eine rasante und überraschende Reise der Selbstfindung, Freundschaft und neuen Liebe schickt.



Pelikanblut Plakat
© DCM Film

PELIKANBLUT

 

OT: Pelikanblut

Genre: Drama

FSK: 16
Laufzeit: 121 Minuten

 

Regie: Katrin Gebbe

Cast: u.a. mit Nina Hoss, Katerina Lipovska, Yana Marinova und Murathan Muslu

Inhalt: Wiebke (45) lebt zusammen mit ihrer Adoptivtochter Nikolina (9) auf einem idyllischen Reiterhof. Nach vielen Jahren des Wartens, bekommt sie nun die Chance ein weiteres Mädchen, Raya (5), aus Bulgarien zu adoptieren. Nikolina freut sich sehr über das lang-ersehnte Geschwisterchen. Die ersten gemeinsamen Wochen als Familie verlaufen harmonisch und die frischgebackenen Geschwister verstehen sich prächtig. Aber schon bald merkt Wiebke, dass die - anfänglich charmante Raya - etwas verbirgt.



Ooops 2Plakat
© Telepool

OOOPS! 2 - LAND IN SICHT

 

OT: Ooops! The Adventure continues...

Genre: Animation

FSK: 0
Laufzeit: 82 Minuten

 

Regie: Toby Genkel und Sean McCormack

Inhalt: Nach über 147 Tagen auf dem Wasser neigen sich die Nahrungsreserven auf der Arche Noah allmählich ihrem Ende entgegen. Die jungen Finny und Leah lösen überdies ein Chaos aus, das auch die letzten Reste zunichte macht und sie allein auf einem Floß umhertreiben lässt. Sie machen sich daraufhin auf in eine Reihe von Abenteuern, um zur Arche zurückzukehren und die auf ihr lebenden Tiere zu retten...



Persischstunden Plakat
© Alamode Film

PERSISCHSTUNDEN

 

OT: Persischstunden

Genre: Historiendrama

FSK: 12
Laufzeit: 127 Minuten

 

Regie: Vadim Perelman

Cast: u.a. mit Nahuel Perez Biscayart und Lars Eidinger

Inhalt: 1942. Gilles, ein junger Belgier, wird zusammen mit anderen Juden von der SS verhaftet und in ein Lager nach Deutschland gebracht. Er entgeht der Exekution, indem er schwört, kein Jude, sondern Perser zu sein – eine Lüge, die ihn zunächst rettet. Doch dann wird Gilles mit einer unmöglichen Mission beauftragt: Er soll Farsi unterrichten. Offizier Koch, Leiter der Lagerküche, träumt nämlich davon, nach Kriegsende ein Restaurant im Iran zu eröffnen. Wort für Wort muss Gilles eine Sprache erfinden, die er nicht beherrscht. 



Die Dirigentin Plakat
© Der Filmverleih

DIE DIRIGENTIN

 

OT: De Dirigent

Genre: Biopic/Drama

FSK: ?
Laufzeit: 137 Minuten

 

Regie: Maria Peters

Cast: u.a. mit Christanne de Bruijn und Benjamin Wainwright

Inhalt: 1902 wurde Antonia Louisa Brico in Rotterdam geboren. Sie wuchs bei Pflegeeltern auf, die sie 1908 mit in die USA nahmen. In Kalifornien besuchte sie die High School und zeigte ihr Talent als Pianistin sowie als Dirigentin. Nachdem sie 1923 ihren Abschluss machte, lernte sie weiter, auf dem Klavier zu spielen. Auch als Schülerin des Dirigenten der Hamburger Philharmoniker machte sie sich einen Namen. 1930 stand sie dann selbst als Dirigentin auf der großen Bühne - eine wahre Ausnahme selbst heute noch.



Blackbird Plakat
© LEONINE

BLACKBIRD - EINE FAMILIENGESCHICHTE

 

OT: Blackbird

Genre: Drama

FSK: 12
Laufzeit: 97 Minuten

 

Regie: Roger Michell

Cast: u.a. mit Kate Winslet, Susan Sarandon und Sam Neill

Inhalt: Lily und ihr Mann Paulfreuen sich auf ein gemeinsames Wochenende mit ihrer Familie in ihrem Landhaus am Meer, ein Ort, der voller glücklicher Momente und Erinnerungen steckt. Ihre beiden Töchter, die angepasste Jennifer und die rebellische Anna, kommen mit ihren Partnern und Kindern zu Besuch, sowie Lilys beste und älteste Freundin Liz. Zwischen den ungleichen Schwestern kommt es bald zum Streit. Im Laufe des Wochenendes kommen immer mehr alte Verletzungen, unangenehme Wahrheiten und Geheimnisse ans Licht, die alle Anwesenden schicksalshaft miteinander verbinden.



In Berlin wächst kein Orangenbaum Plakat
© Port au Prince

IN BERLIN WÄCHST KEIN ORANGENBAUM

 

OT: In Berlin wächst kein Orangenbaum

Genre: Drama

FSK: 12
Laufzeit: 94 Minuten

 

Regie: Kida Khodr Ramadan

Cast: u.a. mit Kida Khodr Ramadan, Frederick Laud, Anna Schudt und Emma Drogunova

Inhalt: Abil wird nach 15 Jahren aus dem Gefängnis entlassen. Er hat nur ein Ziel: Er will von seinem Partner Ivo seinen Anteil aus dem letzten Überfall. Da Nabil glaubt, nicht mehr lange zu leben, kann er vielleicht so wenigstens seiner Exfrau Cora eine Perspektive bieten. Die hat ihn allerdings längst aus ihrem Leben – und aus dem Leben ihrer Tochter Juju – gestrichen. Nabil und das Mädchen lernen sich besser kennen. 



XConfessions Night Plakat
© Busch Media Group

XCONFESSIONS NIGHT

 

OT: XConfessions Night

Genre: Erotik

FSK: 18
Laufzeit: 115 Minuten

 

Regie: Erika Lust

Cast: u.a. mit Lana Sue, Bel Gris, Mónica Ox und Parker Marx

Inhalt: Die preisgekrönte Regisseurin Erika Lust hat mit ihren XCONFESSIONS Filmen eine neue ‚Erotik-Kultur‘ mit revolutionärer weiblicher Ästhetik geschaffen. Fernab des Schmuddel-Images, das dem Genre oftmals anhaftet, präsentieren die Filme von Erika Lust eine perfekte Liaison von heißer Erotik und eleganter Filmkunst. Die verfilmten Geschichten entstammen Fantasien und realen Erlebnissen, die ihr Fans aus der ganzen Welt geschickt haben.



25.09.2020


David Copperfield Plakat
© Entertainment One

DAVID COPPERFIELD

 

OT: The Personal Histopry Of David Copperfield

Genre: Komödie

FSK: 6
Laufzeit: 116 Minuten

 

Regie: Armando Iannucci

Cast: u.a. mit Dev Patel, Tilda Swinton und Ben Whishaw

Inhalt: Von Geburt bis zum Säuglingsalter, von der Jugend bis zum Erwachsensein ist der gutherzige David Copperfield von Freundlichkeit, Bosheit, Armut und Reichtum umgeben, während er im viktorianischen England auf eine Reihe bemerkenswerter Persönlichkeiten trifft. Als Schriftsteller macht er sich auf die Suche nach Familie, Freundschaft, Romantik und seinen persönlichen Platz in der Welt. Dabei ist vor allem seine eigene Geschichte die verführerischste von allen.



Einmalig am 25.09.2020


Bill & Ted Face The Music Plakat
© Kinostar Filmverleih

BILL & TED FACE THE MUSIC

 

OT: Bill & Ted Face The Music

Genre: Komödie

FSK: 12
Laufzeit: 92 Minuten

 

Regie: Dean Parisot

Cast: u.a. mit Keanu Reeves, Alex Winter und Kristen Schaal

Inhalt: Der Einsatz ist höher denn je für die zwei zeitreisenden Helden William „Bill“ S. Preston Esq. und Theodore „Ted“ Logan. Denn um ihr Rock ’n Roll Schicksal zu erfüllen, müssen die inzwischen in die Jahre gekommenen besten Freunde sich auf ein neues Abenteuer begeben: Sie bekommen eine Warnung aus der Zukunft, dass nur ihre Musik das Leben, wie wir es kennen, retten kann. Unterwegs werden sie Hilfe von ihren Töchtern, einer neuen Reihe historischer Figuren und auch von ein paar Musiklegenden bekommen – auf der Suche nach dem Song, der ihre Welt wieder ins Lot bringen und das Universum in Einklang und Harmonie versetzen soll.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0