· 

Kinostarts 29.10.2020

Es ist kaum zu glauben! Die letzte Oktober-Woche wird die letzte mit Kinostarts sein. Der Lockdown steht bevor und damit auch landesweite Kino-Schließungen. Am Wochenende würden nochmal zahlreiche Filme ihre Premiere feiern darunter Hexen hexen mit Anne Hathaway und das 2020er Remake Blumhouse´s Der Hexenclub. Jetzt bleibt abzuwarten, wann es mit den Kinos wieder "normal" weitergehen kann. Fürs Erste bleibt es aber dabei: Im November kein Kino!

 

Viel Spaß mit den Filmen.



Blumhouse´s Der Hexenclub Plakat
© Sony Pictures

BLUMHOUSE´S DER HEXENCLUB

 

OT: The Craft: Legacy

Genre: Fantasy/Horror

FSK: 12
Laufzeit: 95 Minuten

 

Regie: Zoe Lister-Jones

Cast: u.a. mit Cailee Spaeny, Gideon Adlon und Lovie Simone

Inhalt: Die Teenagerin Lily zieht mit ihrer Mutter Helen in eine neue Stadt, weil diese mit Adam einen neuen Mann gefunden hat. Hannah ist davon (und von ihren neuen drei Stiefbrüdern) wenig begeistert und blamiert sich noch dazu an ihrem ersten Tag an der neuen Schule. Immerhin freundet sie sich schnell mit ihren drei neuen Mitschülerinnen Frankie, Tabby und Lourdes an, die sie in ihren Hexenzirkel aufnehmen. Schon bald entdeckt Hannah, dass sie nun tatsächlich über magischen Kräfte verfügt und diese zu ihrem Vorteil einsetzen kann...



Hexen hexen Plakat
© Warner Bros. Pictures

HEXEN HEXEN

 

OT: Roald Dahl´s The Witches

Genre: Fantasy/Komödie

FSK: 12
Laufzeit: 105 Minuten

 

Regie: Robert Zemeckis

Cast: u.a. mit Anne Hathaway, Octavia Spencer & Stanley Tucci

Inhalt: Im luxuriösen Hotel von Mr. Stringer versammelt sich eine Gruppe Hexen und schmiedet einen teuflischen Plan: Alle Kinder sollen in Mäuse verwandelt werden, woraufhin das Hotel selbstverständlich das Nager-Problem beseitigen und alle Kinder vernichten wird. Gemeinsam mit seiner Großmutter lebt ein kleiner Junge in diesem Hotel. Da Hexen es vornehmlich auf Arme und Schwache abgesehen haben, will seine Oma mit diesem Wohnort dafür sorgen, dass ihr Enkel in Sicherheit ist. Doch der kleine Jungen bekommt Wind von dem Vorhaben der Hexen und versucht sie aufzuhalten...



Und morgen die ganze Welt Plakat
© Alamode Film

UND MORGEN DIE GANZE WELT

 

OT: Und morgen die ganze Welt

Genre: Drama

FSK: 12
Laufzeit: 112 Minuten

 

Regie: Julia von Heinz

Cast: u.a. mit Mala Emde, Tonio Schneider& Nah Saavedra

Inhalt: Die aus gutem Hause stammende Luisa studiert im ersten Semester Jura – und spürt innerlich, dass sich etwas ändern muss in diesem Land, das immer weiter nach rechts rückt und in dem die populistischen Parteien stetig an Zulauf gewinnen. Zunächst tut sie sich mit einigen ihrer Freunde zusammen, um gegen die „Faschos“ zu demonstrieren. Dabei lernt die Studentin den charismatischen Alfa und dessen besten Freund Lenor kennen. Für ihre neuen Bekannten ist auch Gewalt ein legitimes Mittel, um Widerstand zu leisten. 



Schwesterlein Plakat
© Weltkino

SCHWESTERLEIN

 

OT: Schwesterlein

Genre: Drama

FSK: 12
Laufzeit: 99 Minuten

 

Regie: Stéphanie Chuat und Véronique Reymond

Cast: u.a. mit Nina Hoss & Lars Eidinger

Inhalt: Lisa, einst brillante Theaterautorin, schreibt nicht mehr. Sie lebt mit ihrer Familie in der Schweiz, doch ihr Herz ist in Berlin geblieben – bei ihrem Zwillingsbruder Sven, dem berühmten Bühnendarsteller. Seit dieser an einer aggressiven Leukämie erkrankt ist, sind die Geschwister noch enger verbunden. Lisa weigert sich, den Schicksalsschlag hinzunehmen und setzt alle Hebel in Bewegung, um Sven wieder auf die Bühne zu bringen. Er ist ihr Seelenverwandter, für den sie alles andere vernachlässigt. Selbst als ihre Ehe in Schieflage gerät, hat sie nur Augen für ihren Bruder, in dem sich ihre tiefsten Sehnsüchte spiegeln



Yakari Plakat
© LEONINE

YAKARI - DER KINOFILM

 

OT: Yakari

Genre: Zeichentrick/Western

FSK: 0
Laufzeit: 82 Minuten

 

Regie: Toby Genkel und Xavier Giacometti

Stimmen: u.a. mit Diana Armft, Hans Siegl & Patrick Bach

Inhalt: Der Sioux-Junge Yakari hat einen großen Traum: später einmal auf Kleiner Donner zu reiten. Keinem Mitglied seines Stammes ist es bisher gelungen, das Wildpferd zu zähmen. Einige Jäger der Sioux machen sich eines Tages auf den Weg, um ein paar wilde Mustang-Pferde einzufangen, doch ausgerechnet Kleiner Donner ist wieder entwischt. Yakari hält das nicht davon ab, dem wilden Hengst weiter zu folgen und befreit ihn, als er mit dem Huf unter einem Fels eingeklemmt ist. 



Schlaf Film Plakat
© Salzgeber

SCHLAF

 

OT: Schlaf

Genre: Drama/Thriller

FSK: 16
Laufzeit: 102 Minuten

 

Regie: Michael Venus

Cast: u.a. mit Sandra Hüller, Gro Swantje Kohlhof & Marion Kracht

Inhalt: Marlene lebt mit ihrer Tochter Mona in Hamburg und leidet unter krankhaft wiederkehrenden Albträumen. In einer Zeitungsannonce glaubt sie den realen Schauplatz ihrer Albträume entdeckt zu haben: das Hotel Sonnen­hügel im Dorf Stainbach. Heimlich reist sie in den idyllisch gelegenen Ort, wo sich ihre Befürchtungen bestätigen. Als sie herausfindet, dass ihre Albträume in Verbindung mit drei Selbstmorden stehen, fällt sie in einen komatösen Schlaf und landet in der Psychiatrie. Mona will ihrer Mutter helfen und begibt sich in dem verschlafenen Dorf auf Spurensuche.



Ruben Brandt Collector Plakat
© Drop-Out-Cinema

RUBEN BRANDT, COLLECTOR

 

OT: Ruben Brandt

Genre: Animation/Krimi

FSK: ?
Laufzeit: 96 Minuten

 

Regie: Milorad Krstić

Cast: u.a. mit Gabriella Hámori, Iván Kamarás & Matt Devere

Inhalt: Spannend und turbulent geht es rund um die Welt, in den Louvre, in die Uffizien, in die Eremitage, nach New York oder Tokyo. Die "Kunstsammler" steigen überall virtuos ein, gejagt von Kopfgeldjägern und Privatdetektiven. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0