· 

Sony verschiebt "Morbius" erneut!

Den ersten großen Blockbuster den es in diesem Jahr trifft ist Morbius. Ursprünglich sollte der Blutsauger in Sonys neuem Filmuniversum im Juli 2020 anlaufen. Aufgrund der Pandemie entschied man sich auf eine Verschiebung bis in den März 2021. Nun wird der Streifen ein weiteres Mal um Monate nach hinten verschoben.

"Morbius" feiert (vielleicht) erst im Herbst seine Premiere

Das Jahr hat kaum begonnen und schon jetzt wird klar: Das Kinojahr 2021 steht auf der Kippe. Der erste große Blockbuster, der in diesem Jahr erscheinen soll, wird wieder verschoben. Bereits im Sommer 2020 verschob Sony ihren Morbius-Kinofilm, mit Jared Leto in der Hauptrolle, um mehrere Monate nach hinten. Der aktuelle Termin, der 18. März, wird nach der heutigen Meldung abgesagt und der Blutsauger erhält seinen Auftritt wahrscheinlich erst im Herbst (wahrscheinlich 8. Oktober). Bereits im vergangen Jahr waren Verschiebungen die aller letzte Option, welche die großen Filmstudios noch für ihre Big-Budget-Produktion sahen. Und dieser Trend setzt sich nun wohl auch in diesem Jahr fort. Wegen der lang anhaltenden schlechten gesundheitlichen Lage, praktisch überall auf der Welt, sah man sich erneut gezwungen den Kinostart zu verlegen. Morbius wird aber mit Sicherheit nicht der Einzige bleiben. Wird ein Film verschoben bringt das den ganzen Kalender schon durcheinander. Weitere Filme werden wohl innerhalb der nächsten Tage oder Wochen ebenfalls mit ähnlichen Nachrichten in den Schlagzeilen auftauchen. Man kann nur hoffen, dass der Termin im Oktober eingehalten wird. Eine Garantie gibt es natürlich, nach derzeitigem Stand, nicht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0