· 

"Mortal Kombat": Altersfreigabe steht fest!

Die Altersfreigabe für den heiß erwartenden Actionkracher Mortal Kombat wurde bekanntgegeben. Nachdem der erste Trailer ordentlich für Furore gesorgt hatte, folgt nun die nächste gute Nachricht vor Kinostart!

"Mortal Kombat" wird so brutal wie möglich!

Er war vor kurzem noch der erfolgreichste Red Band Trailer aller Zeiten, ehe er von der Suicide Squad tatsächlich überboten wurde. Der Trailer zur neuen Videospielverfilmung Mortal Kombat erregte extrem hohe Aufmerksamkeit und konnte auch die größten Skeptiker auf seine Seite ziehen! Kein Wunder, selbst dieses erste Bewegtbildmaterial macht Freude auf mehr, zeigte er schon einen ordentlichen Batzen an Brutalität und epische Momente für welche die Spielreihe bekannt ist. Nun steht auch fest, welche Altersfreigabe der Film bekommt. Mortal Kombat erhält (wenig überraschend) ein FSK 18! Das ist mit Sicherheit auch die Nachricht die Fans unbedingt hören wollten. Die Spiele hätten nicht ihren derzeitigen Bekanntheitsgrad erreicht, ohne die berühmtberüchtigten und ultrabrutalen Kämpfe. Im Vergleich zu den bisherigen Verfilmungen, welche mittlerweile auch Kultstatus besitzen, eine erhebliche Steigerung. Die Filme aus den 90ern erhielten damals noch ein FSK 16. Der zweite Teil dieser Reihe kam am Ende sogar nicht einmal ins Kino! Für den 2021er-Reboot stehen die Chancen somit ziemlich gut ein riesiger Erfolg zu werden.

 

Wie das Endergebnis letztlich aussieht werden wir (womöglich) am 6. Mai 2021 erfahren, wenn Mortal Kombat veröffentlicht wird. Natürlich steht dieser Termin vor allem in Deutschland und Europa nicht wirklich auf festem Boden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0