· 

Keine Chance für Juli-Kinostart: "Mulan" wird verschoben!

Es war absehbar! Disney größter Kino-Blockbuster in 2020 bekommt erneut einen neuen Starttermin. Grund sind die anhaltenden Kino-Schließungen in China und den USA. Der Juli-Kinostart ist offiziell gestrichen und der neue Termin ist alles andere als eine Garantie!

Der Kino-Sommer ohne Highlights

Bereits DER Film, der den Kinos wieder Leben einhauchen sollte (in diesem Jahr), wurde verlegt! Christopher Nolans Tenet war die große Hoffnung für den Kinosommer 2020. Nun hat auch dieser Film, wegen der angespannten Lage, nachgegeben und wurde gleich zweimal in kürzester Zeit nach hinten verschoben. Ähnlich geht es nun auch dem fast 300 Mio. US Dollar teuren Live-Action Remake zu Mulan. Auch er ist auf eine große Anzahl an zahlender Kinokundschaft angewiesen. Doch weiterhin sind in vielen Ländern die Schotten, in Sachen Kinos, dicht! Vor allem die beiden wichtigsten Märkte in den USA und China sind in höchstem Maße davon betroffen. Tatsächlich so hart, dass der eigentlich schon neu festgelegte Termin im Juli nicht mehr einzuhalten ist. Der Film erlebt somit seine zweite Kinostart-Verschiebung, nachdem er zuvor schon im März eine Absage erhielt.

Der neue Termin wird der 21. August sein. Zumindest in den USA. Der deutsche Kinostart wird demzufolge einen Tag davor, auf den 20. August festgelegt. Eine Veröffentlichung des Films auf dem hauseigenen Streamingdienst Disney+ lehnt man weiterhin ab. Bleibt also abzuwarten, wie sich die gesundheitliche Lage in der Welt bis dahin entwickelt. Eine Verschiebung war in jüngster Vergangenheit leider nie eine Garantie für einen tatsächlichen Start!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0