· 

Neue Starttermine bei Studiocanal: "Chaos Walking" im Juni und "Saw Spiral" erst im Herbst!

Corona macht in diesem Frühjahr erneut einen Strich durch die Rechnung. Die Kinostarts werden weiter verschoben bzw. abgesagt. Auch das Filmstudio Studiocanal, welches einige interessante Blockbuster in 2021 auf die Leinwand bringt, hat den eigenen Terminkalender angepasst!

Sci-Fi Romanverfilmung "Chaos Walking" erst im Juni!

Das diesjährige Aushängeschild von Studiocanal ist die Romanverfilmung von Chaos Walking. Das Science Fiction Abenteuer mit Tom Holland, Daisey Ridley und Mads Mikkelsen sollte ursprünglich schon im Februar starten. Da diese optimistische Terminankündigung wegen der Pandemie nicht eingehalten werden konnte, wurde der Kinostart des Film in Deutschland sowie in weiten Teilen Europas erst einmal komplett gestrichen. Seit heute hat Chaos Walking einen neuen Starttermin: Den 24. Juni! In anderen Länder, u.a. den USA, Mexiko und Australien, ist der Film bereits gestartet und konnte bisweilen knapp 22 Mio. US Dollar einnehmen. Bei einem Budget von knapp 15 Mio. US Dollar ist das natürlich noch kein optimales Ergebnis. Man muss also abwarten wie er in den nächsten Wochen performt, wenn bspw. Großbritannien wieder flächendeckend aus dem Lockdown rausgeht und dort auch wieder der Kinomarkt anläuft.

 

Des Weiteren erhalten weitere ambitionierte Projekte des Filmstudios ebenfalls neue Termine:

  • der spanische Horrorfilm Malasana 32 - Haus des Bösen am 17. Juni
  • Guy Ritchies nächster Actionfilm Cash Truck am 22. Juli
  • und der neue Saw-Film wird erst am 9. September starten

Auch bei diesen Änderungen gilt nach wie vor, dass diese neue Termine keine hundertprozentige Garantie haben!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0