· 

R-Rated Actionfilm "Nobody" dominiert in den US-Kinos!

Die US-Kinos erholen sich ein bisschen vom Schockjahr 2020. Mittlerweile gelang es den aktuellen Top 5 vom Wochenende je über eine Million US Dollar einzuspielen. Eine nicht unwesentliche Randnotiz, die es so in dieser Form seit Beginn der Pandemie nicht mehr gab. Klarer Sieger war jedoch der Actionfilm Nobody mit Better Call Saul Star Bob Odenkirk.

"Nobody": Kinohit und Publikumsliebling

Die Welt befindet sich nach wie vor im Würgegriff des Coronavirus. Doch hin und wieder gibt es Nachrichten die Hoffnung für den angeschlagenen Kinomarkt machen. Heute vom US-Kinomarkt, denn dort starte der Actionkracher Nobody mit einem mehr als ordentlichen Einspielergebnis am ersten Wochenende. Der Film spielte seit seinem offiziellen Kinostart am 26. März mehr als 6,7 Mio. US Dollar ein und das trotz limitierten Start mit 2.400 Kinos. In Anbetracht einer ziemlich unnormalen Situation ein durchaus beachtliches Ergebnis. Vor allem auch im Hinblick auf die monströse Konkurrenz, welche diese Woche im US-Mark dazu kommt: Godzilla vs. Kong wird ab dem 31. März an den Start gehen, allerdings mit dem Unterschied einer zeitgleichen Auswertung im Kino und im Stream bei HBO Max. Dennoch ist klar davon auszugehen, dass der Monster-Clash ab Freitag die Kassen dominieren wird. Vor allem da er bereits mit überwiegend positiven Nachrichten aus China und anderen Märkten auftrumpft. Dem neuen Film aus dem Monster-Verse gelang ein 120 Mio. US Dollar starker Auftakt. Einer, welcher in dieser Form von keinem anderen Blockbuster während der Pandemie geglückt ist. Nicht einmal Tenet

 

Zurück zu Nobody: Der Actionfilm mit Bob Odenkirk (Better Call Saul) in der Hauptrolle profitierte vor allem durch unerwartet positive Kritiken. 80% bei Rotten Tomatoes und ein A- bei CinemaScore sind keine alltäglichen Bewertungen für das Genre. Das sind im Normalfall Bereiche in denen sich sonst nur Action-König John Wick aufhält. Weitere Statistiken offenbaren noch mehr verblüffende Fakten vom Box Office. Ein anderer Film des Regisseurs Ilya Naishuller nämlich Hardcore Henry (ebenfalls ein R-Rated Actionstreifen) konnte 2015 bei wesentlich günstigeren Bedingungen und deutlich mehr Kinoleinwänden (damals 3.015) knapp 5,1 Mio. US Dollar zum Start umsetzen. Nobody spielt in einer von Pandemie beeinträchtigen Lage also auch im Durchschnitt mehr ein, als so manch anderer bekannter Actionstreifen. Zudem stellt dessen erfolgreicher Auftakt den aktuell drittbesten des Jahres dar, nach dem Leinwandabenteuer von Tom & Jerry (14,1 Mio.)  und dem Disneyfilm Raya und der letzte Drache (8,5 Mio.). Es sieht also nach einer Wende im US-Kinomarkt aus!

 

Nobody soll hierzulande einen Kinostart am 13. Mai 2021. Natürlich abhängig von der zukünftigen Lage!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0