· 

"Scary Stories To Tell In The Dark 2" in Arbeit

Nachrichten zu geplanten Fortsetzungen! Nun ist es also bestätigt. Der Horrorhit Scary Stories To Tell In The Dark aus dem vergangen Jahr erhält also eine Fortsetzung. Regisseur Andre Ovredall ist bereits an der Arbeit für ein Skript!

Gruslige Geschichten kehren mit zweitem Teil zurück

Es gibt aktuell nur sehr wenige originelle Horrofilme, die die Zuschauer in breiten Massen in die Kinos ziehen. Viel zu viele Horrorreihen bilden die großen Highlights dieses Genres, darunter u.a. James Wans "Conjuring" und die ohnehin schon berühmte Halloween-Filmreihe. Mit dem 2019 erschienen Scary Stories To Tell In The Dark etablierte sich nun eine neue Horrorgeschichte, die mit ihrem ersten Teil in den Kinos zu einem der Überraschungshits des Jahres wurde. Der Film, der auf der Buchreihe von Alvin Schwartz basiert, spielte bei einem Budget von 25 Mio US Dollar mehr als 100 Mio. US Dollar ein. Ein Megaerfolg mit denen die Meisten so nicht gerechnet haben. Dank der positiven Zahlen, einem sehr offenen Ende, sowie guter Kritiken, ist eine Fortsetzung letztlich nur noch Formsache. Nun ist offiziell bestätigt, dass Regisseur Andre Ovredal an dem zweiten Teil arbeiten soll. Der Film wird aller Wahrscheinlichkeit am Ende des ersten Teils anknüpfen, [ACHTUNG: kurzer Spoiler zum Inhalt des ersten Teils!] wo die Hauptprotagonisten Stella (Zoe Margaret Coletti) sich es zur Aufgabe gemacht hat ihre verschwunden Freunde wieder zu finden. 

 

Ein Starttermin für den zweiten Teil ist noch nicht bekannt. Vermutlich wird sich dieser aber nicht vor Herbst 2021 im Programm stehen. Wer den ersten Teil noch nachholen muss, hat Glück. Denn vor kurzem erschien dieser als Video-on-Demand, sowie auf DVD und Blue-Ray

Kommentar schreiben

Kommentare: 0