· 

US-Kinos: Shyamalans "Old" schlägt G.I. Joe´s "Snake Eyes"!

Eine kleine Überraschung am Wochenende! Der neue Shyamalan Thriller Old schlägt den am Wochenende favorisierten Snake Eyes! Die großen Blockbuster verzeichnen weiter deutliche Rückgänge, was sich auch auf das Gesamtergebnis der Top 10 enorm auswirkt!

"Old" und "Snake Eyes" an der Spitze! US-Box Office rückläufig!

Die Einspielergebnisse in den US-Kinos sind weiter rückläufig und das recht deutlich. Die zweite Woche in Folge gingen die Zahlen um rund 20% zurück. Das Rennen für sich entscheiden konnte der Mystery-Horrorfilm Old von Kultregisseur M. Night Shyamalan. Er schlägt damit den eigentlichen Spitzenreiter-Favoriten Snake Eyes, welcher als Prequel der G.I. Joe Filme dient. Während Old knapp 17 Mio. US Dollar einspielen konnte, waren es bei Snake Eyes lediglich noch knapp über 13. Mio. US Dollar. Für das G.I. Joe Filmuniversum der bislang schwächste US-Start. Die beiden vorangegangen Teile G.I. Joe: Geheimauftrag Cobra (54 Mio.) und G.I. Joe: Die Abrechnung (40 Mio.) hatten noch zu ihren Zeiten wesentlich mehr einspielen können. Allerdings kommt der neue Film, mit der Vorgeschichte des elitären G.I. Joe Mitglieds, mit viel weniger Budget aus. Das Prequel kostete ca. 100 Mio. US Dollar, während die vorherigen zwei Filme sich weit über diesen Wert einsortierten. Trotz allem ein ziemlich ernüchterndes Ergebnis. Auch für Mystery-Regisseur Shyamalan ist Old nicht gerade ein großer Hit an den Kinokassen. In seiner Filmographie hat sein neuer Film ebenfalls den bislang schwächsten Start hingelegt. Lady in the Water hatte 2006 noch 18 Mio. US Dollar eingespielt. In Deutschland startete der Mischmasch aus Horror, Mystery und Thriller bereits am Donnerstag. Die Kritiken zum neuen Shyamalan-Film fallen derweil ziemlich eindeutig aus. Bei IMDb kommt Old auf 6,0/10, während er bei Rotten Tomatoes gerade noch auf die Goldene Mitte von 50% fällt. Bei Snake Eyes fallen die Kritiken weniger gnädig aus. Eine 5,7/10 bei IMDb und gerade mal 37% bei Rotten Tomatoes, wobei es einen deutlichen Unterschied zur Audience Score gibt, welche mit 74% deutlich besser ausfällt, als gedacht. Bei uns in Deutschland wird das G.I. Joe Prequel ab dem 19. August starten.

Blockbuster auf den Plätzen 3-5!

Der aktuelle MCU-Film Black Widow schafft es am Wochenende noch einmal mehr als 10 Mio. US Dollar einzuspielen. In den USA liegt das Gesamtergebnis jetzt bei über 150 Mio. Dollar, was bislang keinem anderen Film in der Pandemie-Ära gelang. Weltweit erreichte man mittlerweile 315 Mio. US Dollar. Der große Verlierer am Wochenende ist Space Jam: A New Legacy, welcher mit knapp 69% Rückgang, weiter nach hinten fällt. Der Film mit LeBron James in der Hauptrolle gelang es am Wochenende die 50 Mio. US Dollar zu knacken. Das Original schaffte es im selben Zeitraum auf 48 Mio. US Dollar. Dennoch ist bei der Fortsetzung ein klarer Abwärtstrend zu erkennen, der sich mit großer Sicherheit weiter fortsetzen wird. Etwas besser dagegen lief es bei Fast & Furious 9! Er verzeichnete von diesen Blockbustern den schwächsten Rückgang und konnte damit einen Platz gut machen. In dessen fünfter Kinowoche spielte der Film 4,8 Mio. US Dollar ein, was das US-Ergebnis auf 160 Mio. US Dollar hochschraubt. Weltweit passierte F9 die 600 Mio. US Dollar. Er ist damit, nach wie vor, der erfolgreichste Hollywood-Blockbuster in 2021. 

Die Top 10 vom Wochenende (23.-25. Juli):

  1. Old (16,854 Mio.)
  2. Snake Eyes (13,367 Mio.)
  3. Black Widow (11,618 Mio.)
  4. Space Jam: A New Legacy (9,580 Mio.)
  5. Fast & Furious 9 (4,820 Mio.)
  6. Escape Room 2 (3,516 Mio.)
  7. The Boss Baby 2 (2,858 Mio.)
  8. The Forever Purge (2,379 Mio.)
  9. A Quiet Place 2 (1,205 Mio.)
  10. Roadrunner: A Film About Anthony Bourdain (879k)

Gesamteinspielergebnis der Top 10: 67,081 Mio.

Die Top 10 fallen die zweite Woche in Folge um mehr als 20%. 24% um es genauer auszudrücken. Die Einspielergebnisse pro Wochenende sind aber weiterhin auf einem guten/mittelmäßigen Niveau. Nach wie vor deutlich besser als noch im Frühjahr!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0