· 

Termin für den "Snyder Cut" steht fest!

Die Neuinterpretation der Justice League soll dieses Jahr veröffentlicht werden. Am Freitag gab Regisseur Zack Snyder bekannt, wann es denn so weit sein wird. Früher als gedacht, aber dafür mit einer noch offenen Frage mit dem Anbieter über welchen wir ihn in Deutschland sehen können.

Justice League bereits im März!

Es war eine Riesenüberraschung, welchen Termin Zack Snyder letztlich via Twitter ankündigte! Wir müssen kaum einen weiteren Monat warten, denn die Neuauflage der Justice League wird ab dem 18. März überall auf der Welt zu sehen sein. Ausnahmen sind allerdings folgende Länder: China, Frankreich und Japan. So gesehen gibt es also auch grünes Licht für Deutschland. Dennoch stellt sich hier eine wichtige Frage, die noch nicht geklärt ist. Da es hierzulande noch kein HBO Max gibt, wo der Film seine Premiere feiert, weiß man aktuell nicht wo der neue DC-Blockbuster denn veröffentlich wird. In Snyders Twitter-Beitrag hieß es zudem noch, dass die Veröffentlichung sowohl via Stream, als auch per Video-on-Demand möglich sein wird. 

 

Wo wir in Deutschland den Film sehen werden ist momentan noch unklar. Mögliche Anbieter, wie Prime Video haben bislang noch kein Statement abgegeben. Selbst von Sky, die zuvor schon mit Wonder Woman 1984 eine ähnliche Veröffentlichungsstrategie gefahren sind und auch in Zukunft Filme von Warner schon vor dem Kinostart anbieten werden, gibt es keine klar Ansage. Fakt ist aber, dass wir für die Justice League mit Sicherheit ein paar Scheine locker machen müssen. Egal wo er nun anlaufen wird, der Snyder Cut wird entweder zum Kaufen oder Leihen verfügbar sein!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0