· 

"Sonic" eröffnet mit erfolgreichstem Start einer Videospielverfilmung

Sonic The Hedgehog Filmbild
Bild: Sonic spielt Baseball. Mit sich selbst | © 2019 Paramount

Bester Start einer Videospielverfilmung

Adaptionen von Videospielen für die Kinos stehen niemals unter guten Sternen. Auch Sonic musst sich nach einem katastrophalen ersten Trailer mit wahnsinnig schlechten Design des blauen Igels harscher Kritik stellen. Mit verbesserten Design meldete sich Paramounts neuer Film noch Ende letzten Jahres zurück. Nun zum Kinostart gelang Sonic ein riesiger Erfolg, mit dem so im Vorfeld nicht alle rechnen konnten. 57 Mio. US Dollar wurden zum US-Kinostartwochenende insgesamt umgesetzt. Damit spielte Sonic sogar drei Millionen mehr ein, als den bisherigen Spitzenreiter der Videospielverfilmung (erstes Kinowochenende) Meisterdetektiv Pikachu. Mit insgesamt 70 Mio. US Dollar ist Sonic The Hedgehog sogar der viertbeste Kinostart an einem Presidents Day Wochenende gelungen.  

Internationaler Erfolgshit

Neben dem erfolgreichen Start in den USA, gab es auch international viel Zulauf in den Kinos. In insgesamt 40 Märkten, indem der neue Film veröffentlich wurde, spielte Sonic zusätzliche 43 Mio. US Dollar hinzu. Damit eröffnete SEGAs Videospielverfilmung mit 100 Mio. US Dollar. Hier eine kurze Auflistung der erfolgreichsten Einnahmequellen weltweit:

  •  Mexiko 6,7 Mio. US Dollar
  • Großbritannien 6,2 Mio. US Dollar
  • Frankreich 4,3 Mio. US Dollar
  • Deutschland 3,3 Mio. US Dollar
  • Brasilien 3,0 Mio. US Dollar
  • Australien 2,8 Mio. US Dollar
  • Spanien 2,0 Mio. US Dollar
  • Italien 1,9 Mio. US Dollar

Weltweit ist Sonic somit die aktuelle Nr. 1 in den Kinos. In einigen asiatischen Märkten (Japan, China,...), sowie Russland, läuft der Film erst in den nächsten an.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0