· 

Sony Pictures verschiebt viele Blockbuster auf 2021

Das sich aktuelle Kinostarts verschieben ist momentan leider überhaupt nichts neues. Die große Filmverleiher verlegen reihenweise ihre großen Blockbuster um mehrere Monate, manchmal sogar um fast ein ganzes Jahr. Sony Pictures gab nun folgende Update für ihre Filme bekannt:

"Morbius", "Ghostbusters" und co. werden verlegt

2021 wird wohl das Ersatz-Kinojahr der Geschichte werden. Viele Blockbuster wurden bereits auf das nächste Jahr verschoben. So auch, wie nun Filmverleiher Sony Pictures bekannt gab, der neue Antiheld Morbius und der neue Ghostbusters. Auch der bereits verschobene zweite Teil von Peter Hase fällt den zahlreichen Terminverlegungen ebenfalls zum Opfer. Hier seht ihr die neuen Termine:

  • Peter Hase 2 (vorher: 30.7.2020) - neuer Termin: 10.12.2020
  • Fatherhood (vorher: 21.1.2021) - neuer Termin: 28.1.2021
  • Ghostbusters Legacy (vorher: 20.8.2020) - neuer Termin:  4.3.2021
  • Morbius (vorher: 6.8.2020) - neuer Termin: 18.3.2021
  • Uncharted (vorher: 4.3.2021) - neuer Termin: 7.10.2021
  • Greyhound (vorher: 25.6.2020) - noch ohne neuen Termin

Aktuell noch nicht betroffen ist der Animationsfilm Connected, der am 24. September in den Kinos erscheint. Auch der zweite Teil vom erfolgreichen Antiheld Venom, der im selben Filmuniversum wie Morbius spielen wird, behält momentan ebenfalls seinen Kinostart Anfang Oktober. Natürlich kann man, wegen der anhaltenden Coronakrise, keine klare Aussage treffen, ob diese Termine am Ende auch beibehalten werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0