· 

"The Long Night": Nach teurer und enttäuschender Pilotfolge ist das Game Of Thrones Prequel vom Tisch!

Schlechte Nachrichten für alle Game Of Thrones Fans! Das angekündigte Prequel The Long Night für HBO Max ist gecancelt und das trotz einer extrem teuren Pilotfolge. Keine Auswirkungen auf House Of The Dragon!

Game Of Thrones The Long Night
Bild: Der Haupt-Antagonist "Der Nachtkönig" in der Originalserie "Game Of Thrones". | HBO/Warner Bros

"The Long Night": 30 Mio. teure Pilotfolge enttäuscht!

Neben der bereits in die Produktion gegangene Serie House Of The Dragon, wurde das Prequel The Long Night angekündigt. Das Game Of Thrones Prequel soll ca. 5000 Jahre in der Vergangenheit spielen und damit von der Entstehung und dem ersten Angriff der "Weißen Wanderer" auf Westeros handeln. Leider werden wir diese Geschichte nie zu sehen bekommen. Denn die teure Pilotfolge konnte HBO leider nicht überzeugen, um die Serie endgültig zu bestellen. Das bedeutet, dass man 30 Mio. US Dollar praktisch aus dem Fenster wirft. House Of The Dragon dagegen läuft nicht Gefahr an einer Pilotfolge zu scheitern. Die Serie, die chronologisch wesentlich näher an der Haupthandlung dran ist, wird bereits nächstes Jahr auf dem Streamingdienst starten.

 

Zum Vergleich von welchen Dimensionen hier die Rede ist. Die extrem kostspielige 8. Staffel verschlang pro Episode ca. 15 Mio. US Dollar. Das bei einer doppelt so teuren produzierten Folge des Nachfolgers extrem viel Druck entsteht, kann sich jeder selbst ausmalen. So soll Bob Greenblatt (Vorsitzender von Warner Media) zum HBO Chief Content Officer Casey Bloys über die Pilotfolge gesagt haben, dass es "einfach nicht funktioniert und (...) der Prämisse der Originalserie nicht standhalten kann". Beide stimmten dann überein, dass man der Produktion zur Serie kein grünes Licht gibt und diese somit vom Tisch sei.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0