· 

"The Tomorrow War" mit Zuschauerrekord auf Prime Video!

Prime Video hat vermutlich ein glückliches Händchen bewiesen. Zumindest kann man darauf schließen, da der für 200 Mio. US Dollar eingekaufte The Tomorrow War extrem gute Zuschauerwerte erzielen konnte. Der Sci-Fi Blockbuster mit Chris Pratt gelang dabei ein sehr erfolgreicher Streamingstart!

Neuer US-Bestwert durch "The Tomorrow War"?

Das sich The Tomorrow War für Prime Video lohnen würde, stand eigentlich auf ziemlich wackelnden Beinen. Immerhin verlauteten zahlreiche Reviews im Vorfeld, dass hier nicht gerade eine Sci-Fi Perle auf uns wartet. Im Gegenteil: Der Film fiel weitestgehend sogar durch und erhielt nur mittelmäßige Wertungen. Doch was Zuschauerzahlen betrifft hat man hier wohl einen Glückstreffer gelandet. An seinem verlängerten 4. Juli Wochenende sahen sich insgesamt 2,41 Mio. US-Haushalte den Film im Stream an. Das war der bislang beste Wert zum Auftakt eines Streamingfilms auf Prime. Ob das ganze tatsächlich so fix ist, wie die US-Magazine berichten sei zunächst dahingestellt, denn zum Erfolg von Der Prinz aus Zamunda 2 fehlen nach wie vor exakte Zahlen, die das untermauern können. Trotzdem schlug der neue Film mit Chris Pratt zwei andere Highlights auf Prime, welche zuvor die Spitzenreiter waren. Im letzten Jahr legte der zweite Film zu Borat die neue Bestmarke von 1,6 Mio. Haushalten. Erst in diesem Jahr, genauer Mitte Juni, konnte diese Marke von Tom Clancy´s Gnadenlos mit 2,3 Mio. Haushalten überboten werden. Wohl bemerkt hatten beide diese Filme nur ein "normales Wochenende" von exakt drei Tagen. The Tomorrow War, begünstigt durch den Feiertag hatte damit auch die deutlich besseren Chancen auf einen Start mit starken Zuschauerzahlen. Nichtsdestotrotz ein erwähnenswerter Erfolg, der vermutlich auch Anregungen für mögliche Fortsetzungen sein könnte. Hinzu kommt, dass dieser eben nicht so groß gefeierte Sci-Fi Blockbuster die hoch umworbene Justice League von Zack Snyder auf HBO Max, welche ebenfalls ein 4-Tage-Wochenende hatte, deutlich schlagen konnte (damals 1,8 Mio. Haushalte). Weltweit gesehen hielt The Tomorrow War auch über das Wochenende hinaus die unangefochtene Nr. 1 der Streams (auf alle Plattformen gerechnet)! Allerdings fehlen hier wieder mal eindeutige Statistiken mit genauen Zahlen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0