· 

"Toy Story 4": Der weltweite Kinohit hinkt in Deutschland hinterher

Seit 1995 waren die deutschen Kinos ein zuverlässiger Geldgeber an den Kinokassen. Drei Filme später scheint die Magie der sprechenden Spielzeuge zumindest in Deutschland verflogen. Der vierte Teil mit einem sehr gewöhnungsbedürftigen Titel A Toy Story - Alles hört auf kein Kommando scheint aktuell keinen hierzulande zu interessieren.

A Toy Story - Alles hört auf kein Kommando Szenenbild

Schwächstes Ergebnis der ganzen Reihe in Deutschland

Gerade einmal 4 Mio. US Dollar nach den ersten drei Wochen sind das Ergebnis aus den deutschen Kinos. Das sich der vierte Teil zumindest noch Richtung zweistelligem Millionen-Ergebnis bewegt ist angesichts schwankender Zuschauerzahlen sehr unwahrscheinlich. In seiner zweiten Kinowoche hatte Toy Story 4 bereits 65% an deutschen Zuschauern eingebüßt. Im Vergleich zu den bisherigen Einspielergebnissen der Filme in Deutschland sind diese Zahlen schon beinahe vernichtend:

  • Toy Story (1995): 14,5 Mio. US Dollar 
  • Toy Story 2 (1999): 13 Mio. US Dollar nach 10 Wochen
  • Toy Story 3 (2010): 17,1 Mio. US Dollar nach 10 Wochen

Teil 4 hat zwar noch ein paar Wochen Zeit das Ergebnis aufzubessern, sollte aber im Hinblick des wöchentlichen Zuschauerrückgangs, sowie der mittlerweile wiederkehrenden starken Konkurrenz wie Es - Kapitel 2 und Kino-Dauerbrennern wie Der König der Löwen und Hobbs & Shaw, nicht mit einem Wunder rechnen. 

Toy Story schwächelt in Europa und bestes Franchise-Ergebnis in den USA

Aber auch bei unseren europäischen Nachbarn gehen die Umsatzzahlen zurück. In Frankreich und in Großbritannien musste Teil 4 ebenfalls herbe Verluste hinnehmen. Bei den Franzosen läuft der Film bereits seit zehn Wochen und spielte im Vergleich zum Vorgänger 10 Millionen weniger ein. In Großbritannien nahezu dasselbe deprimierende Ergebnis. Dort beträgt der Rückgang zum dritten Teil sogar über 30 Millionen. Es sieht so aus als hätte Toy Story auf dem europäischen Markt mit dem Film aus 2010 seinen Zenit erreicht.

Auf anderen Märkten, so z.B. den weltweit profitabelsten Kino-Markt, die USA, erzielte der vierte Teil sein bislang bestes Ergebnis mit starken 432 Mio. US Dollar. Mit etwas Glück könnte der aktuelle Film von Toy Story sogar seine weltweite Bestmarke von Teil 3 mit insgesamt 1,067 Mrd. US Dollar toppen. Hierfür fehlen, Stand heute, nur noch knapp 14 Millionen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0