· 

"Vikings": Serienfinale hat einen Termin und Michael Hirst plant bereits eine neue Serie!

Noch einmal kehren sie zurück! Vikings wird mit der aktuellen sechsten Staffel seine Geschichte endgültig beenden. Doch wie man bereits weiß, geht der Stoff für weitere Wikinger-Abenteuer nicht aus. Nachdem bereits ein Spin-Off mit Valhalla feststeht, plant der Vikings-Schöpfer Michael Hirst noch eine weitere Historienserie!

Vikings Season 6
Bild: Björn (Alexander Ludwig) wurde im Finale von Staffel 6A schwer verletzt. Prime Video

Finale zum Jahresende und Nachschub bereits unterwegs

Nachdem man beinahe das ganze Jahr übersprungen hat, wurde jetzt bekanntgegeben, dass die finale Staffel 6B des Erfolgshits Vikings noch in 2020 Premiere feiert. Die letzten 10 Episoden der Serie werden ab dem 30. Dezember starten und auf Prime Video zu sehen sein. Mit Sicherheit wird man dort genau an der Stelle weitermachen, wo man im Februar aufgehört hatte. In der letzten Schlacht zwischen den Rus und der Allianz von König Harald und Björn Eisenseite, wurde letzterer schwer verletzt. Auch König Harald erlitt bei der Schlacht eine Verwundung. Demnach haben die Gegenspieler Ivar und König Oleg momentan die Oberhand. Mit dem Finale wird wohl der langanhaltende Bruderkrieg zwischen Ragnars Söhnen seinen blutigen Höhepunkt finden. Weitere Handlungsstrenge, wie bspw. die Suche nach dem verschollenen Floki, werden mit Sicherheit auch noch aufgelöst.

 

Fans müssen sich aber keine Sorgen machen! Nach Vikings ist noch lange nicht Schluss mit den Wikingern. Wie man schon vor mehr als einem Jahr angekündigt hatte, ist ein Spin-Off bereits in Entwicklung. Auch bei dieser Serie wird Michael Hirst das Ruder wieder selbst in die Hand nehmen. Diese soll dann ungefähr ein Jahrhundert nach den Geschehnissen von Vikings anknüpfen. 

 

Zeitgleich mit der Meldung des Starttermins der finalen Staffel, sickerte auch die Info durch, dass Hirst noch an einer weiteren Historienserie arbeiten würde. Diese trägt den Titel The Plague Year und besitzt keine Verbindung zu Vikings. Diese Serie soll sich im 17. Jahrhundert ansiedeln und vom Ausbruch der Beulenpest im dicht besiedelten London spielen. Michael Hirst bleibt also seiner Linie, mit geschichtlichem Stoff weiterhin treu, nachdem er sich bereits mit Serien wie Camelot, Die Tudors und Die Borgias einen Namen gemacht hatte.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0