· 

Auch "Wonder Woman 1984" wird wegen Corona verschoben!

Es ist der Tage kein Einzelfall mehr, dass ein Kinostart auf unbestimmte Zeit verschoben. Lange hat man bei Warner wohl gedacht, dass der Sommeranfang noch sicher sei, doch nun zog man auch für den neuen Wonder Woman Film die Handbremse.

Wonder Woman 1984 Filmbild
Bild: Welcome To The 80s! Der zweite Teil von Wonder Woman spielt im Jahr 1984. | Warner Bros.

Kinostart um zwei Monate verschoben (vorerst)

Die Kinos erwartet eine lange Durststrecke! Die großen Kino-Highlight fielen der Tage wie Dominosteine der Absagewelle durch den Coronavirus zum Opfer. Zuerst traf es James Bond, dann A Quiet Place 2 und sogar den neuen Fast & Furious, der sogar auf nächstes Jahr verlegt wurde. Warner Bros. Pictures zieht nun auch für sein knapp 200 Mio. US Dollar teuren DCEU-Streifen Wonder Woman 1984 die Reisleine. Der zuvor angedachte Kinostart wurde nun offiziell verschoben. Der zweite Solofilm der Lasso schwingenden Amazone soll nun am 14. August in den Kinos erscheinen. Zuvor hatte man noch gemunkelt, dass der Film sogar direkt On Demand erscheinen sollte. Dies hatte das Studio aber nun abgeschlagen. Bedenkt man das große Budget hätte sich diese Idee ohnehin nicht für diesen Film gerechnet. Dennoch sollte man nach wie vor in Betracht ziehen, dass sich die weltweite Krise noch weiter verschärfen kann, weswegen der neue Kinostart ebenfalls keine absolute Garantie darstellt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0